Zehngebote

JÜDISCHES RECHT

Forschungsstelle Rabbiner Gabriel Müller

Justitia
Schriftgröße verkleinern Trennstrichnormale Schriftgröße wiederherstellen Trennstrich Schriftgröße vergrößern

Suchen in dieser Webseite

Home - Neues/Aktuelles

Neues / Aktuelles


Levitikus, Kap. 22-24; Parascha Emor       Schabbat, 1. Mai 2021

Levitikus, Kap. 16-20; Parascha Achare Mot, Kdoschim       Schabbat, 24. April 2021

zur Übersicht der Wochenabschnitte


Ein weiterer Beitrag zur Archäologie: Der Name "Jahwe"

Ich muss gestehen, dass ich die biblisch-naive Vorstellung hatte, Erzvater Abraham habe Gott Jahwe erkannt und war der erste Monotheist.

Neue archäologische Erkenntnisse zur Historizität der Bibel

Gesellschaften, die nicht in festen Siedlungen lebten, wurden als Beduinen betrachtet, bar jeder politischen Macht und überregionalem Einfluss. Nun muß ein Umdenken erfolgen.

Mystik, Endzeitberechnung

Die Endzeitberechnung ist Teil der jüdischen Mystik. Wie gefährlich die Beschäftigung mit der Mystik ist, wurde im Talmud durch eine kleine Allegorie dargestellt.

Neue Mitarbeiter

Rabbinerin Dr. Elisa Klapheck und Rechtsanwalt Abraham de Wolf unterstützen die Forschungsstelle.

Rechtsprobleme der Moderne

Eine Auswahl von weit über hundert Artikeln von Rechtsgelehrten, die in englischer Sprache verfasst wurden, wie zum Beispiel auch über
KÜNSTLICHE BEFRUCHTUNG,
SCHWANGERSCHAFTSABBRUCH,
GENMANIPULATION
präsentieren die oft fortschrittliche und offene Stellungnahme des jüdischen Rechts zu Probleme der Gegenwart.

Der Prozess Jesu

Juden haben sich mit der Geschichte Jesu kaum beschäftigt, obschon sie wegen der Auswirkungen auf ihr eigenes Schicksal größtes Interesse an ihr hätten haben sollen... Die bislang bekannten Überlieferungen (Evangelien u.a.) sind voller Ungereimtheiten...

zum Newsletter-Archiv